Schlagwort: Kosmetik

Spray Tanning

Spray Tanning

Sprühbräune

Schön gebräunt ohne Solarium oder stundenlanges Sonnenbaden? Sie haben immer einen sehr hellen Teint und möchten eine gesunde Bräune? Oder Sie wollen gebräunt in den Urlaub oder zu einer Hochzeit? Dann lassen Sie sich von uns mit der Sprühbräune einbräunen. 

Unsere Spray Tanning Farbe ist eine vollkommen unbedenkliche Sprühbräune. Sie besteht aus dem natürlichen Wirkstoff DHA (Zuckerrübe). Sie hält  je nach Hauttyp 8-10 Tage. Es sind individuelle Bräunungsgrade möglich, wobei die Bräune sehr gleichmäßig und damit natürlich wirkt. Der Vorteil der Sprühbräune  zu herkömmlichen Selbstbräunern besteht darin, dass die typischen Flecken,  Streifen und der  Gelbstich durch das manuelle gleichmäßige Aufsprühen nicht entstehen.

Checkliste für das Bräunen

    • zu Hause sollten Sie den Körper abpeelen (so werden Hautschüppchen entfernt)
    • Sie sollten keine Bodylotion, Gesichtscreme etc im Vorfeld auftragen
    • zwei Tage vorher sollten sie Beinhaare entferne
    • zum     Termin     sollten     Sie     bitte     in     weiter     und     dunkler     Kleidung erscheinen     (z.B. Jogginganzug)
    • die endgültige Bräune ist erst nach 8 Stunden erreicht

 

Bei Interesse und weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne mit unserer jahrelangen Erfahrung zur Seite.
Behandlungen mit La mer

Behandlungen mit La mer

Das Meer ist der Ursprung allen Lebens und natürlich schöner Haut. In den Meeressedimenten sammeln sich Millionen Mineralien und Spurenelemente, die Jahr für Jahr durch die Gezeiten gespült und hier verdichtet werden. Anfang des 20. Jahrhunderts konnte der Biologe René Quinton nachweisen, dass das Meer sämtliche Spurenelemente und Mineralstoffe des menschlichen Blutplasmas enthält. Der menschliche Körper kann sie deshalb besonders gut aufnehmen und in seinem Stoffwechsel verarbeiten. Die Konzentration dieser marinen Wirkstoffe ist in den Sedimenten des Meeres zehnmal höher als im Wasser.

Deshalb entwickelte der Physiotherapeut Paul Gojny 1981 ein Verfahren, mit dem er marine Wirkstoffe aus dem Meeresschlick extrahieren konnte – und gründete La mer. Seitdem gewinnt La mer aus den Sedimenten eines exklusiven Biotops an der Nordsee vor Cuxhaven die Grundlage seiner Pflegeserien. Im eigenen Laboratorium vor Ort isoliert, verarbeitet und veredelt La mer diese und weitere marine Wirkstoffe zu exklusiven Hautpflegeprodukten. So kann jede Frau die Kostbarkeiten des Meeres nutzen, um ihre natürliche Schönheit zu entdecken und zu bewahren. Meeresschlick-Extrakt Meeresschlick gehört zu den reinsten Naturprodukten. Er ist besonders reich an Sauerstoff, Heilerde, Spurenelementen, Schwefel, Salzen, Mineralstoffen und organischen Wattbestandteilen. La mer verarbeitet ihn in einem weltweit einzigartigen Verfahren und im eigenen Laboratorium zu einem Extrakt, der in kurzer Zeit überzeugende Pflege- Ergebnisse bei allen Hauttypen zeigt.

La mer Meeresschlick-Extrakt…

    • spendet der Haut intensiv Feuchtigkeit.
    • hilft der Haut, ein Feuchtigkeitsdepot aufzubauen
    • versorgt die Haut mit Mineralstoffen und Spurenelementen
    • aktiviert die hauteigenen Funktionen
    • stärkt die Hautschutzbarriere

 


 

 

Iono Jet

Iono Jet

Bei der Behandlung mit dem neuen innovativen Iono-Jet von High Care® Cosmetics wird die Haut mit wertvoll angereichertem Sauerstoff und einzigartigen Konzentraten behandelt. High-End Aktivstoffe und hochwertige Wirkkomplexe werden mit Hochdruck in die Tiefen Ihrer Haut eingeschleust, um dort ihre ganze Wirkung zu entfalten.

 

Die Anwendung ist sehr angenehm und nicht schmerzhaft. Von den individuellen Behandlungsergebnissen können Sie sich sofort überzeugen.

Wählen Sie zwischen unseren fünf Behandlungszielen:
• Peeling
• Whitening
• Nutrition
• Lifting
• Detox

(Quelle: http://www.weyergans.de/de/iono-jet.html)

 

Sie haben wenig Zeit ?
Sind Müde und Erschöpft ?
Ihre Haut braucht einen Frischekick ?

Dann gönnen Sie sich eine halbe Stunde !

Mit unserer Iono Jet Sauerstoffbehandlung ,
Sie sehen in 30 Minuten Frisch , Klar und Erholt aus !

 

 

[supsystic-price-table id=21]

 

 

[supsystic-price-table id=12]

 

Microblading – Augenbrauen

Microblading – Augenbrauen

Lassen Sie sich durch einige Augenblicke vom Microblading der Augenbrauen überzeugen.

Permanent Make-up

Permanent Make-up

Folgendes sollten Sie bei einem Permanent Make-up beachten,  um eine optimales Ergebnis zu erzielen:

Für ein Permanent Make-up sind zwei und in einigen Fällen auch drei Behandlungsterminen erforderlich. Das endgültige Ergebnis wird erst in etwa drei Wochen nach der letzten Behandlung sichtbar. Also, keine Sorge, wenn die Farben nach der ersten Sitzung noch etwas blass oder in der Farbintensität unregelmäßig erscheinen. Darum sind Nachbehandlungen erforderlich, um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Zudem müssen folgende Hinweise beachtet werden:
Wenn Sie sich vor Ihrer ersten Behandlung ängstigen, sehr aufgeregt und angespannt sind, vielleicht Schmerzen und Schwellungen befürchten, kann die Einnahme eines Schmerzmittels empfehlenswert sein. Sie sollten jedoch, wegen der blutverdünnenden Wirkung, auf keinen Fall Aspirin einnehmen!

Blutverdünnende Medikamente, exzessiver Genuss von Alkohol und/oder Kaffee wirkt sich ungünstig bei einer Permanent Make-up Behandlung aus. Es kann während der Behandlung zu unerwünscht hohen Blutungen kommen. Dadurch werden die Farben teilweise wieder ausgeschwemmt und es kommt anschließend nicht zu einem optimalen Farbergebnis. Um Schwellungen zu reduzieren kann Arnika, ein pflanzliches Mittel, schon einige Tage vor dem Behandlungstermin eingenommen werden.
Wenn Sie zu den Personen zählen, die schon einmal einen Lippenherpes gehabt haben und ein Permanent Make-up an den Lippen geplant ist, können Sie schon einige Tage vor dem geplanten Termin, prophylaktisch, eine Herpes-Salbe verwenden.

 


Diese sollte dann auch nach der Behandlung weiterhin aufgetragen werden. Trotz dieser prophylaktischen Maßnahme kann ein Herpesausbruch dadurch nicht mit Sicherheit verhindert werden. Es hilft aber den Herpes bei einem Ausbruch zu mildern. Sollte der Herpes nach der ersten Behandlung dann doch, wider Erwarten, ausgebrochen sein, ist die gute Nachricht, dass wenn Sie, bei einer anstehenden Nachbehandlung in der gleichen Weise verfahren, der Herpes dann, in den allermeisten Fällen, nicht mehr ausbricht oder nur sehr geringfügig auftritt. Jedoch möchte ich an dieser Stelle schon einmal erwähnen, dass Ihre Ängste und Befürchtungen sich am Ende nicht bestätigen werden.

Bei einem frisch angelegten Permanent Make-up wirken die eingebrachten Farben manchmal recht dunkel und intensiv. Dies ändert sich aber nach ein paar Tagen, wenn die dünnen Farbkrusten/Farbschichten abgefallen sind und die Pigmentierung verheilt ist. Sie dürfen aber auf gar keinen Fall abgekratzt oder abgerieben werden, da sonst auch Farbe entfernt werden könnte. Eventuelle Schwellungen können gekühlt werden, jedoch sollte während des Abheilungsprozesses möglichst kein Wasser oder Feuchtigkeit auf die behandelten Stellen gelangen. Tragen Sie kein Make-up auf eine frischpigmentierte Stelle auf (auch keine Wimperntusche unmittelbar nach einer Lidstrichpigmentierung!).


Auch Saunabesuche sind in den ersten Tagen nicht gestattet, sowie intensive UV-Bestrahlung sollte für ca. drei Wochen vermieden werden.
Die Haltbarkeit Ihres Permanent Make-ups ist von mehreren Faktoren abhängig. Zum einen werden, verständlicherweise, hellere Farben schneller verblassen als dunkle. Zum Anderen spielen der Hautstoffwechsel und die Hautstruktur eine Rolle.

Außerdem wirken sich auch der Heilungsverlauf, die Implantationstiefe, das Pflegeverhalten und die Sonnenbestrahlung auf die Haltbarkeit aus.
Wenn Sie gesund sind, ausgeruht und entspannt, wird eine Behandlung stressfrei und völlig unproblematisch verlaufen.